Coaching für Schauspieler, Sänger, Musiker, Tänzer & Performer

Als Künstler haben Sie bereits Zugang zu Ihrem inneren Potenzial. Doch seien Sie versichert, dieser Zugang ist erst der Anfang. Heben Sie Ihre künstlerische Tätigkeit auf ein neues Level!

Künstlerisches Wirken lebt von fortwährender Entwicklung und Inspiration.

Oft entsteht dabei der Wunsch, die mentale Ebene Ihrer Tätigkeit stärken zu wollen.

Energie, Präsenz und Ausdruckskraft werden gestärkt, wenn Sie ungehinderten Zugang zu Ihren inneren Ressourcen erlangen. Wenn es optimal läuft, haben viele Künstler das Gefühl, dass da „keiner“ mehr ist, der etwas „tut“, es läuft von allein.

Dieser Zugang führt über die Anbindung der technischen und künstlerischen Fähigkeiten an die innere Wesentlichkeit, die einzigartig ist.

Authentisches Charisma entsteht!

Dies ermöglicht die Ruth Scholtz-Methode durch gezieltes, individualisiertes Training.

Weiterführende Informationen:

Maria Callas (Sängerin)

Übersetzung von Ruth Scholtz

„Ich weiß nicht, was auf der Bühne mit mir passiert. Etwas anderes scheint das Geschehen zu übernehmen.“

Viola Davis (Schauspielerin)

Übersetzung von Ruth Scholtz

„Und das ist das Ding mit der Schauspielerei, was die Leute nicht verstehen, das Unbequeme ist eigentlich das Bequeme, und das Unbequeme ist es, was die meisten Schauspieler nicht fühlen wollen... und wenn Du Dir mehr oder minder erlaubst, im gegenwärtigen Moment und überrascht zu sein, weil Du nicht voraussagen kannst, wer Dein Charakter ist, genausowenig, wie Du selbst voraussagen kannst, wer Du bist zu irgendeinem Zeitpunkt... aber um entspannt im Augenblick zu sein, musst Du mutig genug sein, das Unbequeme zu erlauben und den Moment nicht zu beurteilen... und Schauspieler haben nunmal die verletzlichsten Egos, also wir beurteilen alles, weil wir phantastisch sein wollen. Wenn ich mich unwohl fühle, frage ich mich manchmal, ist das nun ein gutes Zeichen oder fühle ich mich unwohl, weil die Szene nicht läuft, sollte ich besser stoppen oder sollte ich zufrieden sein mit dem, was immer da gerade aus meinem Mund kommt. Man ist dauernd am Checken.“

Charlize Theron (Schauspielerin)

Übersetzung von Ruth Scholtz

„Manchmal musst Du mehr oder minder versuchen, nicht zu kontrollieren, es gibt keine Garantie, wenn Du auftrittst... ,meine größte Angst ist, dass ich auf der Bühne anfange, Dinge zu „tun“, es gibt dieses erstaunliche „Etwas“, das manchmal geschehen kann, während Du selbst nichts tust, es geschieht einfach... Du hast ein Gewahrsein, Du spielst Deine Szene und Du bist bewusst darüber, was Dein Mund sagt, und darüber, dass Du eine Wahl triffst...“

Mehr unter: https://www.youtube.com/watch?v=CVVu2ueW318

Martha Graham (Tänzerin & Choreographin)

Übersetzung von Renate Baier

„Da gibt es eine Lebendigkeit, eine Lebenskraft, eine Energie, einen Auftrieb, ja eine Aufregung, die durch Dich in Taten übersetzt werden will,
und weil es Dich in aller Ewigkeit nur ein einziges Mal gibt,
ist dieser Ausdruck einmalig und einzigartig.“


„Wenn Du ihn blockierst, wird er niemals durch ein anderes Wesen zum Ausdruck kommen können. Er wird verloren gehen.
Die Welt wird ihn nicht zur Verfügung haben. Es liegt nicht in Deinem Ermessen, darüber zu urteilen,
wie gut diese Kraft ist oder wie wertvoll.
 Es steht Dir nicht zu, sie mit anderen zu vergleichen.
Es ist Deine Aufgabe, diese Kraft sauber, klar und direkt zu erhalten,
Dich als Kanal dafür offen zu halten.
Du musst nicht einmal an Dich selbst glauben oder an Deine Arbeit.
Bleib offen und achtsam für das, was Dich antreibt und motiviert.
Halte den Kanal offen und nutze Deine Gaben.
Es gibt keine echte Zufriedenheit – niemals!
Es gibt nur eine wunderliche, göttliche Unzufriedenheit,
diese gesegnete Unruhe, die uns weitermarschieren lässt
und die uns lebendiger macht als andere.“